mach mit! der ATSV bei facebook

nachrichtentermineergebnissefotogaleriewintersportfussballturnentischtennispferdesport

Startseite
Impressum

siehe: Fußball 1. Ma. 2. Ma. Platz der Jugend Strecken & Loipen Linktipps

50 Jahre "Platz der Jugend" in Gelobtland

 

AUSZUG … aus der Geschichte der BSG Motor Gebirge-Gelobtland in den Jahren 1963 bis 1988

Im Jahr 1963 trafen sich Sportfreunde aus Marienberg-Gebirge, die sich wieder für die Gründung eines eigenen Sportvereines engagierten. Bei mehreren Zusammenkünften wurde der Gedanke geboren eine alte Tradition wieder aufleben zu lassen und einen eigenen Sportverein im Ortsteil Gebirge zu gründen. Was es früher schon einmal gab, in den Jahren 1916 bis 1926. Einen Arbeitersportverein (ASV) sowie den Allgemeinen Turn- und Sportverein (ATSV) die leider nach dem 2. Weltkrieg aus Mangel an Gelegenheiten und Mitgliedern so nicht mehr existierte. Sportfreunde aus dem Ortsteil von Marienberge Gebirge/Gelobtland schlossen sich daher den Pobershauer Sportverein (TSV 1872 Pobershau) an.

Nach mehreren Zusammenkünften in der Gaststätte „Dorfheim Gebirge" und in der „Gründe Linde" in Pobershau war es dann soweit sich für eine Neugründung des Sportvereins BSG Motor Gebirge/Gelobtland zu entscheiden und es war beschlossen am 05.10.1963 den Verein zu gründen. Die damaligen Gründungsmitglieder waren: Günter Dörfel, Lothar Leschner, Christfried Otto, Walter Beier, Joachim Leschner.

Mit der damaligen Neugründung entstanden folgende Abteilungen: Wintersport, Fußball, Turnen/Gymnastik und Schach. Bei der Abteilung Fußball gab es mehrere Mannschaften im Herrenbereich und auch im Nachwuchsbereich. Eine 1. und 2. Herrenmannschaft, eine Alte Herrenmannschaft eine Jugendmannschaft und eine Schülermannschaft. Fußball wurde gespielt auf dem Fußballplatz Nähe Wolfsgut/Stangelweg in Gebirge. Dieser Platz wurde auch vom TSV Pobershau genutzt. Nächster Schritt in der Vereinsgeschichte war die Suche nach einem geeigneten Grundstück für einen eigenen Sportplatz. Schon am 05.11.1963 wurde ein Antrag gestellt für den Bau eines Sportplatzes. Schließlich wurde man in dem Ortsteil Gelobtland fündig, neben dem Bahndamm auf der Wiese von Erich Thiele. Dieser auch das Grundstück zur Verfügung stellte. Am 16.04.1964 konnte mit dem Sportplatzbau sowie einen Schuppen zum Umziehen begonnen werden.

Die Einweihung des Sportplatzes erfolgte am Samstag, den 06.06.1964 mit einem Eröffnungsspiel von Vorwärts Marienberg gegen SV Radeberg Dresden. Ein Vorspiel wurde bestritten von den Alten Herrenmannschaften Pobershau und Gebirge/ Gelobtland. Zur Eröffnungsfeier des Sportplatzes der den Namen „Platz der Jugend" erhielt, waren weit über 800 Zuschauer zu Gast, wenn nicht sogar 1.000. So haben es Augenzeugen von damals berichtet. Die 1. Mannschaft bestritt ein Kreispokalspiel gegen SV Neuhausen. Zu erwähnen wäre noch: Die Tore für den neuen Sportplatz wurden am 07.05.1964 zur Himmelfahrt aufgestellt.

Bilder

Gründungsversammlung    Chrisfried Otto
Gründungsversammlung                                 /     Chrisfried Otto
Lothar Leschner und Günter Dörfel

Platzweihe_Karl                Platzweihe_Guenther_Doerfel
Karl      /     Günther Dörfel

Stadionweihe_Gymnastik  Fussballspiel
Stadionweihe Gymnastik     /     Fussballspiel ...      /                 Bild oben damals und unten im Jahr 2016    

Fussballspiel  Bahndammblick 2016

Mannschaft_1  Mannschaft_junioren
Mannschaft 1     /     Mannschaft Junioren

Fussballkreismeister_Schueler66
Fussballkreismeister Schüler 66

Zaunbau Bahndamm
Zaunbau Bahndamm

...  ...  ...